EXTERNISTEN


Hinweise zur Immatrikulation und Tipps zur Fächerwahl

1. Antrag auf Zulassung zur Ablegung von Externistenprüfungen (Immatrikulation)

Die Antragstellung erfolgt im Externistenreferat des Stadtschulrates für Wien (1010 Wien, Wipplingerstraße 28). Sie müssen bei ihrem Antrag auch die Gegenstände und die Form ihrer Reifeprüfung festlegen. Diese Wahl hat zusammen mit ihrer schulischen Vorbildung Einfluss auf das Ausmaß ihrer Zulassungsprüfungen. Eine spätere Änderung des Dekrets ist nur mit Abmeldung und Neuanmeldung möglich, wodurch Kosten und zeitliche Verzögerungen entstehen. Detailinformationen dazu finden Sie auch unter der offiziellen Homepage des Externistenreferates im SSR Wien: http://www.wien.gv.at/bildung/stadtschulrat/beratung/externisten Das Externistenreferat im SSR Wien stellt Ihnen einige Wochen nach Antragsstellung ein Dekret aus, in dem die Gegenstände und das Prüfungsausmaß festgelegt sind. Das Dekret wird Ihnen postalisch zugestellt. KandidatInnen, deren Familiennamen mit dem Anfangsbuchstaben S – Z beginnt, werden an die Externistenprüfungskommission (=EPK) am Bundesoberstufenrealgymnasium 1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 70 (=borg3) zugewiesen.

2. Tipps zur Wahl der Maturafächer bei der Antragsstellung im Referat für Externistenangelegenheiten im Stadtschulrat

Vorwissenschaftliche Arbeit:

Schriftliche Fächer:

Mündliche Fächer:

     Hinweise zur Immatrikulation und Tipps zur Fächerwahl(pdf)

 

Dr. Norbert Gätz
Leiter der EPK am borg3
Landstraßer Hauptstraße 70
1030 Wien
norbert.gaetz@gmx.at


Stand vom Juni 2018